Bunter Kranich - Filmwettbewerb für die Generation Z

Der „Bunte Kranich“ wird in diesem Jahr zum zweiten Mal verliehen. Gesucht werden die kreativsten Filmemacher aus dem Landkreis Uckermark und Partnerschulen aus dem benachbarten Polen.

Neu ist in diesem Jahr, dass die Ausschreibung auch für polnische Partnerschulen gilt. Bedingung ist, dass die Filme in deutscher Sprache produziert werden müssen bzw. einen Untertitel in deutscher Sprache erhalten.

Der Wettbewerb, verbunden mit Auszeichnungen und Preisen, soll dazu beitragen, dass sich bereits die junge, kreative und wilde Generation mit Themen der Region auseinandersetzt und diese nach außen transportiert. Mit dem Gestaltungswerk Film geben sie Impulse, regen an und öffnen Augen. Gleichzeitig wird die Medienkompetenz gefördert und gestärkt. Die oscarreife Preisverleihung findet am 20. Oktober 2022 im FilmforUM in Schwedt statt.

Teilnahme
Teilnehmen können alle jungen Leute aus der Uckermark und polnischen Partnerschulen im Alter von 13 Jahren bis zum vollendeten 21. Lebensjahr. Die Anmeldung erfolgt bis zum 1. September 2022 per E-Mail an ulrike.beckmann@stadtwerke-schwedt.de Die Abgabe des Films ist bis zum 30. September
2022 möglich. Der Kurzfilm darf maximal 12 Minuten lang sein. Eine Jury prämiert die Filme in den Kategorien „Bestes GesamtWerk“, „Bestes SchauspielWerk“ und „Bestes KreativWerk“ bei der großen Gala im FilmforUM.

Thema
Keine Vorgabe

Kamera und Ton
Wer keine eigene Kamera- und Tontechnik besitzt, kann mit dem Smartphone arbeiten. Egal, ob in Eigenregie oder im Team produziert, egal ob zu Hause, in der Schule oder im Freien – jede Art der Umsetzung ist zum Wettbewerb zugelassen. Entscheidend ist am Ende der Gesamteindruck. Im Vordergrund steht dabei nicht die technische Bewertung, sondern die Ideen, Geschichten und Storys zur Umsetzung.

Einreichung
Der Film wird zusammen mit der Anmeldekarte eingereicht. Diese wird nach der Anmeldung per E-Mail zur Verfügung gestellt. Der Film wird als Datei im Bildformat 16:9 über WeTransfer (bis 2GB), SwissTransfer (bis 50 GB) über Dropbox oder andere Clouddienste an ulrike.beckmann@stadtwerke-schwedt.de
oder als DVD per Post an: Technische Werke Schwedt, Ulrike Beckmann, Heinersdorfer Damm 55 bis 57, 16303 Schwedt
Wir favorisieren die Datei als Download.

Einreichungsende
Abgabeschluss ist der 30. September 2022. Onlineeinreichungen sind bis Mitternacht möglich, per Post zählt der Poststempel.

A und O
Mit der Teilnahme stimmt der Einreicher*in bzw. das einreichende Team einer Veröffentlichung im FilmforUM und der Veröffentlichung auf dem YouTube-Chanel des Unternehmensverbundes Stadtwerke Schwedt sowie bei Facebook und Instagram zu.

Urheberrecht/Persönlichkeitsrecht
Bitte nicht vergessen: Alle Wettbewerbsteilnehmer*innen müssen sich verpflichten, dass sie mit dem eingereichten Video weder das Recht am eigenen Bild von einer in dem Clip zu sehenden Person verletzen noch Urheberrechte von Künstlern (Lizenzrechte Musik u.a.).

Anzahl der Einreichungen
Pro Person/Gruppe ist ein Film gestattet.

Maximallänge
Die eingereichten Filme dürfen maximal 12 Minuten lang sein.

Sprache
Deutsch bzw. mit Untertitel in deutscher Sprache

Bewertungskriterien

Bestes Gesamtwerk
In erster Linie wird der Gesamteindruck bewertet. Wie wurde die Idee inhaltlich und gestalterisch umgesetzt. Die technischen Raffinessen fließen auch mit in die Bewertung ein, stehen aber nicht im Vordergrund.

Bestes SchauspielWerk
Bewerte wird die schauspielerische Leistung der Protagonisten/Darstellenden. Dazu zählen Gestik, Mimik, Sprache sowie der Gesamteindruck.

Bestes KreativWerk
Hier zählt die pfiffigste Idee angefangen bei der Themenwahl bis hin zur Umsetzung.

Verwendung von Musik
Die Verwendung ist gestattet, bedarf allerdings die Erlaubnis der Musiker*innen oder des Verlages. Deswegen ist es sinnvoll auf GEMA-pflichtige Musik zu verzichten.
Entweder es wird selbst musiziert oder auf lizenzfreie Musik zurückgegriffen.

Juroren
Eine fünfköpfige Jury sichtet alle Filme und vergibt in unterschiedlichen Bewertungskategorien Punkte. Bei einem Punktegleichstand beraten die Juroren gemeinsam über die Preisvergabe.
Die Jury wird voraussichtlich am 12. Oktober 2022 um 10 Uhr im FilmforUM alle Einreichungen sichten und bewerten.

Ansprechpartner
Ulrike Beckmann
Telefon 03332 449 – 435
E-Mail: ulrike.beckmann@stadtwerke-schwedt.de

Riccardo Wittig
Telefon 0174 7220944
E-Mail: Info@riccardo-wittig.de