La Boheme

La Boheme

03.10.2017 | 20:15 Uhr

Puccinis leidenschaftliche Oper in einer Neuproduktion von Richard Jones, dirigiert von Antonio Pappano und mit einer wunderbar jungen Besetzung, darunter Nicole Car, Michael Fabiano und Mariusz Kwiecien.

 

Als der mittellose Dichter Rodolfo der Näherin Mimi begegnet, verlieben sich beide auf der Stelle ineinander. Aber ihr Glück gerät in Gefahr, als Rofolfo erfährt, dass Mimi schwer krank ist. Der gefeierte Regisseur Richard Jones leitet eine neue Produktion von Puccinis La Boheme. Die Oper, unwiderstehlich in ihrer sinnigen, leidenschaftlichen Verschmelzumung von Komödie und Tragödie, stellt eine Gruppe junger Künstler ins Zentrum, die sich in Paris, der Hauptstadt des 19. Jahrhunderts, als Bohemiens durchs Leben schlagen. Jones gewährt auf seine typische Weise einen tiefen Einblick in diesen beliebten Klassiker, den der Bühnenbildner Stewart Laing in den 1850er Jahren ansiedelt. La Boheme, Puccinis romantische Schilderung der Pariser Boheme mit unvergesslicher Musik und einer Liebesgeschichte aus dem Alltag hat das Publikum begeistert und gehört heute zu den beliebtesten Opern. Das Werk kam zum ersten Mal 1897 in Convent Garden auf die Bühne und wurde seitdem dort über fünfhundertmal aufgeführt.

Weitere Informationen

  • Copyright: © ROH 2017
  • Art: Oper in 4 Akten, NeuProduktion
  • Aufführungsort: Royal Opera House London
  • Länge: 155 Min. mit Pause
  • Dirigent: Antonio Pappano
  • Inszenierung: Stewart Laing
  • Produktion: Richard Jones
  • Musik: Giacomo Puccini